So werden Sie Notar im Bundesstaat Melbourne

(Bhawna) (29. April 2020)

A. Notar, Notar, Notariatsdienst oder Notariatsdienst Melbourne haben alle die gleiche Bedeutung. In Australien vertritt ein Notar ein öffentliches Amt, das in der Regel ein praktizierender Anwalt oder Anwalt ist und vom Obersten Gerichtshof des Bundesstaates oder vom Erzbischof in Queensland auf Lebenszeit ernannt wird. Der Notar ist gesetzlich befugt, Eide, Zeugenaussagen und andere nützliche und weitreichende Verwaltungsfunktionen nationaler / internationaler Natur zu leisten. Ein Notar in Australien kann Dokumente, Unterschriften, Eide usw. innerhalb der australischen Gerichtsbarkeit bezeugen und ähnliche Funktionen in Bezug auf Dokumente für den internationalen Gebrauch ausführen. Zu den Beispielen gehört die Dokumentation, die von Studenten benötigt wird, die ein Studium an ausländischen Universitäten oder Unternehmen planen, die Verträge mit ausländischen Lieferanten oder Kunden abschließen.

Bildungsbedarf für das Werden ein Notar in Melbourne

Ein Notar wird in der Regel aus Angehörigen der Rechtsberufe mit einer gewissen Stellung im Beruf ausgewählt. Daher sollten Sie als Grundvoraussetzung, um Notar zu werden und Notarservice in Melbourne zu erbringen, ein praktizierender Anwalt sein. Offensichtlich haben Sie die für die Ausübung eines Rechtsberufs vorgeschriebene akademische Ausbildung absolviert und umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Rechtsgebieten gesammelt.

Nach der Zulassung als Notar machen Notare ein eindeutiges offizielles Siegel, das auf einem angebracht ist goldener oder roter Aufkleber, der der Unterschrift so nahe kommt, dass das Siegel mit seinem Inhalt auch nach mehrjähriger Verwendung und Lagerung deutlich sichtbar ist. Das Siegel des Notars wird auch in einer offiziellen Datenbank in der Obhut von DFAT oder des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und Handel aufbewahrt, die auch von der australischen Regierung zur Ausstellung eines Beglaubigungszertifikats oder eines Apostels zur Beglaubigung von Unterschriften, Stempeln oder Siegeln von Notaren befugt ist um zu bestätigen, dass öffentliche Dokumente in der australischen Gerichtsbarkeit echt sind.

Der Notar registriert auch seine Unterschrift, seinen Stempel und sein Siegel beim Obersten Gerichtshof des Territoriums oder des Bundesstaates und ist sowohl dem Gerichtshof als auch dem Notar in der Gerichtsbarkeit unterstellt Gerichtsstand, wo sie Mitglieder sein können. In den meisten Ländern unterscheiden sich die Pflichten von Notaren erheblich von denen von Anwälten, obwohl ihre Pflichten denen von Anwälten ähneln und ihre Mandanten beraten oder Dokumente für sie vorbereiten können. Notare haben in den USA jedoch nur begrenzte Befugnisse und dürfen ihre Kunden nicht beraten oder Dokumente im Namen ihrer Kunden erstellen. In bestimmten Gerichtsbarkeiten mit den USA ist es Notaren möglicherweise untersagt, bestimmte Dokumente zu unterzeichnen oder bestimmte Arten von Zertifikaten auszustellen, insbesondere wenn sie sich mit Ausländern befassen.

Funktion von notare

Es ist keine spezifische Definition oder Aussage zur Funktion von Notaren verfügbar. Notare erhielten nach englischem Recht, das vor einigen Jahrhunderten Notare schuf, eine breite Palette von Funktionen. In den frühesten Versionen übten Notare viele wichtige Funktionen aus, insbesondere in Bezug auf die Schifffahrt und den internationalen Handel. Als jedoch moderne Kommunikationssysteme und die digitale Welt entstanden, änderten sich die Notwendigkeit und der Charakter vieler Dokumentationsprozesse. Folglich konzentrieren sich Notar- und Dokumentendienste oder Notariatsdienst, Notarbescheinigung usw. jetzt auf den Dokumentationsbedarf von Ausländern, Einwanderern, Studenten Hochschulausbildung in anderen Ländern, persönliche oder geschäftliche Interessen in einem fremden Land usw.

Notarunterzeichner vs. Notare

Notarsignierer unterscheiden sich von Notaren in bestimmten Bereichen von Behörden und Funktionen. Notare sollen unparteiische Personen sein, die als Zeugen handeln, während wichtige Dokumente wie das Schließen von Dokumenten in einer Hypothek unterzeichnet werden. Mit anderen Worten, es handelt sich um juristische Personen, die befugt sind, amtliche Dokumente und Erklärungen im Rahmen der Beglaubigung zu unterzeichnen. Notare haben auch die Befugnis, Dokumente zu validieren und zu bestätigen, dass beim Unterzeichnen auf den gepunkteten Linien kein übermäßiger Druck auf die Führungskräfte ausgeübt wurde. Wenn ein Dokument mit dem darauf angebrachten Siegel des Notars notariell beglaubigt wird, handelt es sich lediglich um eine Überprüfung der Identität des Ausführenden.

Umgekehrt spielt ein Notarsignaturagent eine größere Rolle, insbesondere in Bezug auf die Dokumentation in Bezug auf Immobilientransaktionen.Der Notar unterzeichnet das gesamte Darlehenspaket genauer und stellt außerdem sicher, dass die Unterschrift des Darlehensnehmers an den richtigen Stellen erscheint und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen notariell beglaubigt wird. Notarunterzeichner kann als eine höhere Position innerhalb des Notarsystems angesehen werden, und ein Notar kann daher anstreben, Notarunterzeichner zu werden. Zusätzliche Qualifikationen können jedoch von den jeweiligen Staaten festgelegt werden.

Notarunterzeichner und Hypothekentransaktionen

Die Rolle eines Notars bei Hypothekentransaktionen unterscheidet sich von der eines Notars. Notarunterzeichner erklären der Person, die das Dokument unterzeichnet, den Inhalt des Dokuments und überprüfen auch die Identität der Personen, die ihre Unterschrift auf den Papieren anbringen. Von einem Notar wird daher erwartet, dass er sowohl über eine höhere Ausbildung als auch über eine Ausbildung verfügt, damit er den Kreditnehmern fundierte Unterstützung bieten kann. Darüber hinaus ist es wichtig, dass ein Notar-Unterzeichner über umfassende Kenntnisse des Hypothekenprozesses und seiner Funktionsweise verfügt. Seine Rolle geht also weit über die eines Notars hinaus. Abhängig davon, wo Hypothekendokumente erstellt werden, wird von einem Notar erwartet, dass er ein hohes Maß an Wissen im Wohnungsbaudarlehensprozess nachweist, um seine Provision zu verdienen.

Schlussfolgerung

Notariatsdienste gelten als Erweiterung der Rechtspraxis für Personen mit Erfahrung und Rechtspraxis in einer bestimmten Gerichtsbarkeit. Sobald er zum Notar ernannt wurde, erhält er eine zusätzliche Einnahmequelle.